ST_LinkedIn-Post_Visual_10.jpg

Risikomanagement 

Wir beleuchten Lieferketten- und Klimarisiken in unterschiedlichen Dimensionen. 
Nachhaltigkeit ist aktive Risikovorsorge

Risikobewusstes Handeln und verantwortungsvolles Verhalten bei allen Geschäftsaktivitäten sind der Schlüssel zu langfristigem Erfolg. Gerade Nachhaltigkeitsrisiken erfordern eine Weitsicht und strategische Anpassung von Geschäftsstrategien.

Wir helfen Ihrem Unternehmen die Risiken und Chancen der kommenden Jahre zu erkennen. 
Das Lieferkettengesetz kommt. 
Kennen Sie Ihre Sorgfaltspflichten?
Lieferkettenrisiken 

Regulatorik und Gesellschaft fordern Transparenz und Verantwortung für ökologische und soziale Auswirkungen im gesamten Wertschöpfungsprozess eines Produkts.

  • Gemeinsame Zielsetzung und Anforderungen an eine nachhaltige Lieferkette

  • Erfassung der Ausgangslage

  • Ableitung von Maßnahmen

  • Messung des Fortschritts

  • Unterstützung bei der transparenten Berichtserstattung
     

Wir gestalten  Lieferketten verantwortungsvoll, resilient und nachhaltig. 
Wir haben die regulatorischen Entwicklungen im Blick und unterstützen Sie bei der Umsetzung Ihrer Sorgfaltspflichten. 
Das Klima verändert Ihr Geschäft.
Haben Sie Ihre Klimarisiken identifiziert? 
Klimarisiken

Der Klimawandel erfordert in vielen Bereichen eine Neubewertung klimabedingter Risiken. Unternehmen müssen sich bereits heute Gedanken darüber machen, welche Auswirkungen der Klimawandel für sie zukünftig haben wird und wie sie mit diesen Risiken strategisch umgehen. 


Wir unterstützen Sie bei der Erstellung eines ganzheitlichen Risikokatalogs, welcher es Ihnen ermöglicht verschiedene potenzielle Entwicklungen auf die Geschäftsstrategie zu bewerten. 
 

Tropfen_blau.png
Wir machen mit Ihnen Risikovorsorge. 
  1. Inside-Out Perspektive: Auflistung von Risiken und Chancen im Zusammenhang mit den Geschäftsbereichen durch interne Stakeholder

  2. Outside-In Perspektive: Verwendung von Klimaszenarien zur Identifikation und Bewertung von Klimarisiken aus externen Entwicklungen

  3. Übergang in integratives Risikomanagement: Qualifizierung und Quantifizierung Risikomanagement