redd-5U_28ojjgms-unsplash.png

Thinking Circle 

Die größte Wirkung und die größten Veränderungen erreichen wir nur gemeinsam. Deshalb haben wir unsere Thinking Circles entwickelt.
Transformation benötigt Kooperation 

Ein Thinking Circle ist eine Gemeinschaft aus Unternehmen, die sich gegenseitig in der Erreichung Ihrer Nachhaltigkeitsziele unterstützen.
Konkret sieht das Ganze so aus: Unternehmensvertreter von bis zu acht Firmen arbeiten ein Jahr lang zusammen und treffen sich monatlich in Workshops. Gemeinsam werden konkrete Nachhaltigkeitsziele und Maßnahmen erarbeitet, passend zu den jeweiligen Kernfragen der Unternehmen.

Vorteile und Ziele
  • Geschwindigkeit gewinnen und Synergien hebeln durch Kooperation mit anderen Unternehmen.

  • Strategische Unterstützung und professionelle Prozessbegleitung bei der Entwicklung konkreter Nachhaltigkeitslösungen.

  • Spürbarer Fortschritt bei Ihren Nachhaltigkeitsvorhaben durch kontinuierliche Weiterarbeit an den Themen. 

  • Know-how Aufbau durch offenen Austausch zwischen Mitgliedsunternehmen und Input von Fachexpert:innen.

Hier können Sie teilnehmen! Diese Thinking Circles haben noch freie Plätze:
pexels-fauxels-3183150.png
KLIMA Thinking Circle

Ihr Unternehmen ist erstmalig von der Nachhaltigkeitsberichtspflicht betroffen und Sie möchten dafür Ihr Klimareporting vorbereiten?

jason-goodman-vbxyFxlgpjM-unsplash.png
CIRCULARITY Thinking Circle

Sie sind ein produzierendes Unternehmen, haben das Potenzial von Kreislaufwirtschaft erkannt und wollen zirkuläre Produkte und Dienstleistungen gestalten?

charles-forerunner-3fPXt37X6UQ-unsplash.png
IMMO Thinking Circle 

Sie sind Immobilienbestandshalter:in und möchten klimaneutrale sowie nachhaltigere Gebäudeportfolios realisieren?

Diese Thinking Circle führen wir aktuell durch:
SustaiNet.jpg
SUSTAINET Thinking Circle 

Ziel des Circle: Gemeinsam schneller und wirksamer nachhaltige Lieferketten aufbauen. 

Aktuell keine Teilnahme möglich.

Juli 2021 - Juli 2022

RegioTex.png
REGIO:TEX Thinking Circle 

Ziel des Circle: Regionale Wertschöpfungsaktivitäten gemeinsam sichtbar machen. Aktuell keine Teilnahme möglich.

Oktober 2021 - Oktober 2022